Meine Vorsätze für 2017

Zuerst einmal wünsche ich euch ein wunderbares und erfolgreiches neues Jahr 2017! Lange habe ich überlegt, was mein erster Blogpost für das neue Jahr sein soll und dann habe ich mich für einen über meine Vorsätze entschieden.

Ob es sinnvoll ist sich Vorsätze zu setzen oder nicht ist wohl ziemlich umstritten. Jedoch muss man zugeben: sich am Ende des vorherigen Jahres hinzusetzen und Dinge zu sammeln, die man in seinem Leben verbessern und optimieren möchte, kann auf jeden Fall nicht schaden.

Und so habe auch ich mir einige Gedanken gemacht, was ich mir für das nächste Jahr vornehmen möchte und bin gespannt wie ich es umsetzten und durchhalten kann. Auch in meinem Bullet Journal, den ich euch in nächster Zeit natürlich bald vorstellen werde, habe ich diese Dinge festgehalten, um mich oft genug daran zu erinnern.

» New year = new goals «

1. mehr lesen

Mein erster Vorsatz: Endlich wieder mehr lesen. Früher habe ich sehr sehr viel gelesen und vermisse die Zeit, in Bücher richtig einzutauchen. Lesen bedeutet zugleich kreativer zu werden, seine Gedanken schweifen zu lassen und komplett abzuschalten. Daher möchte ich unbedingt weniger fernsehen, YT Videos schauen und auf Instagram ‘stalken’ und wieder mehr lesen. Genügend Bücher habe ich mir auf jeden Fall schon mal zugelegt. 🙂

2. besser planen, organisierter sein

Letztes Jahr habe ich begonnen mein Leben mit einem Bullet Journal zu organisieren und damit werde ich auch im neuen Jahr weitermachen. Jedoch habe ich gemerkt, dass ich für meine Finanzen besser separat festhalten muss und auch einen Kalender brauche, in dem ich zukünftige Termine besser einordnen kann. Leider bin ich super vergesslich, deswegen ist dieser Punkt für mich wirklich wichtig.

3. sparen, sparen, sparen

Wohl einer der Vorsätze schlechthin: Mehr Geld sparen, einen besseren Überblick über Ausgaben und Einnahmen haben und weniger Geld für unnütze Dinge ausgeben (zB weniger Kaffee oder Essen ‘To-Go’). Dafür habe ich mir als ersten Schritt einen extra Planer nur für meine Finanzen angelegt.

4. mehr Sport 

Noch typischer ist wahrscheinlich mein nächster Vorsatz, aber er ist mir unglaublich wichtig: wieder mehr Sport machen. Ich fühle mich einfach viel wohler in meiner Haut, wenn ich regelmäßig Sport treibe- ob ich mich wieder im Fitnessstudio oder einem anderen Sportkurs anmelden werde weis ich noch nicht- aber auf jeden Fall werde ich es dieses Jahr besser umsetzten als im letzten Jahr.

5. (fast) keinen Nagellack mehr kaufen

Wenn es eine Sache gibt von der ich auf keinen Fall noch weitere Produkte brauche sind es Nagellacke. Daher möchte im kommenden Jahr so wenige neue wie möglich kaufen und auf der anderen Seite viel öfter meine Nägel lackieren, damit sich die Anschaffung der vielen Essies auch gelohnt hat.

6. mehr reisen

Als 22 Jährige Studentin habe ich wahrscheinlich so viel Zeit, wie ich später niemals wieder haben werde. Aus diesem Grund möchte ich mir für die nächsten Jahre vornehmen viel mehr und auch spontaner an Orte zu reisen, die ich schon immer mal sehen wollte.

7. Gesichtspflege optimieren, besser informiert sein

Im nächsten Jahr möchte ich mich zudem viel mehr um meine Haut kümmern und mich mehr mit Gesichtspflegeprodukten und besonders auch Inhaltsstoffen auseinander setzen.

8. glücklich sein

Mein letzter und wichtigster Vorsatz: Zufriedener sein mit dem was ich habe, mich mehr anzustrengen in Sachen Beziehungen ( z.B. mehr bei alten Freunden melden), und mich mehr auf mich selbst konzentrieren. Also insgesamt glücklicher sein!

 

 

Was sind eure Vorsätze für 2017?

xx Anna.

Schreibe einen Kommentar