Aufgebraucht #1

Hallo ihr Lieben und herzlich Willkommen zurück auf meinem Blog.

In den letzten Wochen haben sich einige Produkte angesammelt, die leergegangen sind. Natürlich habe ich noch viel mehr Dinge aufgebraucht, jedoch habe ich mir die paar herausgesucht, die vielleicht etwas interessanter für euch sein könnten. Mal sehen, ob ich in Zukunft öfter solche Aufgebraucht – Posts schreiben werde, je nachdem wie dieser euch gefallen hat.

Gesichtspflege.

The Body Shop:

  • Camomille Cleansing Butter: mein allerliebstes Abschminkprodukt, welches ich schon längst wieder nachgekauft habe. Es handelt sich hierbei um einen Balm, der beim Verteilen in den Händen eine ölige Konsistenz erhält. Man gibt ihn dann auf das trockene Gesicht (ich benutze ihn auch zur Augen Makeup Entfernung), verreibt es auf der Haut und spült es mit Wasser und einem Tuch ab. Durch die enthaltene Kamille ist es wirklich sehr gut verträglich, meine Haut ist weder gerötet, noch spannt sie- was eher selten vorkommt.
  • Vitamin E Serum: Wie ihr vielleicht wisst liebe ich Seren. Auch das hier hat mir super gut gefallen. Da es sich aber ähnlich verhält und auch die gleichen Inhaltsstoffe wie das Balea Aqua Serum hat (jedoch teurer ist), wird es erstmal nicht mehr nachgekauft.

Lush – Lippenpeeling: hat mir sehr gut gefallen und gefühlte Ewigkeiten gehalten. Vielleicht werde ich es nachkaufen, ich weiß aber auch, dass man ein Lippenpeeling ganz einfach mit Olivenöl und Zucker selbst herstellen kann, eventuell werde ich das erstmal ausprobieren. Trotzdem schönes Produkt, mit sehr angenehmem Geschmack, mit dem ich sogar manchmal dunkleren Lippenstift ‘abgeschminkt’ habe, da ich nicht so gerne mit richtigen Abschminkprodukten an meinen Lippen gehe.

Garnier – Mizellenwasser (für empfindliche Haut): Mein bis jetzt liebstes Mizellenwasser, kann locker mit dem gehypten Bioderma-Mizellenwasser mithalten. Habe ich schon mehrmals nachgekauft.

Körperpflege.

Duschgele – Mein momentan liebstes Duschgel ist eins vom The Body Shop in der Duftrichtung ‘Vanilla Chia’, hiervon habe ich schon zwei Stück aufgebraucht- zum Glück habe ich mir noch eins im Sale gesichert, da der Duft leider limitiert war. Es verströmt beim Duschen wirklich einen wunderbaren, nicht zu süßen Vanille-Gewürz-Duft. Auch limitiert ist ein anderes Duschgel, was ich schweren Herzens aufbrauchen musste, nämlich das Melonen Duschgel von Kneipp. Wenn ich an einen Sommerduft denke, kommt mir genau dieser in den Sinn. Erfrischt super schön beim Duschen, er ist also perfekt für morgens zum Wachwerden. Da es ihn im Vorjahr schon wieder gab, hoffe ich ihn auch dieses Jahr im DM-Duschgel-Regal wieder finden zu können, wenn es wieder etwas wärmer wird. Von Duschschäumen bin ich immer noch nicht wirklich überzeugt, daran konnte auch der hier von Nivea nichts ändern, obwohl er wirklich eine schön dicke, angenehme Konsistenz und einen schönen (typischen) Duft hatte.

Body Lotion – Ein Produkt, bei dem ich mich total freue es endlich aufgebraucht zu haben, ist die Body Butter von The Body Shop in der Durftrichtung ‘Raspberry’. Am Anfang war ich totaler Fan von dem Duft, doch mittlerweile hat er mich einfach nur noch genervt, auch die Konsistenz war leider etwas zu dick, sodass man ewig warten musste bis sie komplett eingezogen war. Da gibt es so viel bessere Body Buttern mit schöneren Geruchsrichtungen.

Haarpflege.

Leider hat mich weder das ‘Volumen Pur’ Shampoo von Pantene Pro-V noch das ‘Detox’ Shampoo von Udo Walz wirklich überzeugen können. Besonders letzteres hatte zwar einen super angenehm, erfrischenden Duft, jedoch haben beide in meinen Haaren keinen positiven Effekt gezeigt. Eher im Gegenteil: meine Haare waren die ganze Zeit sehr elektrisch aufgeladen und nach wenigen Stunden wieder ziemlich platt. Da auch die Inhaltsstoffe nicht wirklich optimal sind, werden beide nicht mehr nachgekauft.

 

Make-up.

Mascaras

  • Maybelline– Lash Sensational: Immer noch meine liebste Wimperntusche, natürlich probiere ich immer wieder neue Produkte in der Richtung aus, bis jetzt habe ich aber noch keine bessere gefunden.
  • Benefit – They’re real: Das Pröbchen habe ich bei meiner letzten Douglas Bestellung kostenlos dazu bekommen und es hat mir soweit ganz gut gefallen, sehe aber keinen Grund für eine ‘OK-Maskara’ jemals so viel Geld auszugeben, daher werde ich sie mir nicht nachkaufen.
  • Urban Decay: Auch ein Pröbchen, das mir erstaunlicherweise wirklich sehr gut gefallen hat und bei der ich auch ein paar Komplimente für meine Wimpern bekommen habe. Trotzdem bleibt das Argument, dass es in der Drogerie so gute Wimperntuschen gibt, dass ich nicht so viel Geld dafür ausgeben brauche. Auf jeden Fall finde ich sie wesentlich besser als die von Benefit.
  • L’oreal – False Lash Architect – absolutes Flopprodukt. Hat zwar ein schön geformtes Bürstchen, gibt jedoch sehr wenig Farbe ab, die zudem auch eher einem grau als einem schwarz ähnelt. Habe sie am Schluss nur noch für meine unteren Wimpern benutzt und bin froh, sie endlich aufgebraucht zu haben.

L’oreal – Cushion Foundation: Wie ihr wisst ist sie meine momentan liebste Foundation, mit einer sehr angenehmen leichten Deckkraft. Habe ich auch schon wieder gekauft. (Review gibt’s hier: http://xn--schminkgestber-5pb.de/?p=202)

Catrice – Eyeshadowbase: Den Sinn von einer Base für Lidschatten habe ich noch nie so richtig verstanden, auch diese hier macht für mich einfach keinen Unterschied und da sie schon so lange in meiner Sammlung ist, musste sie mit in den Müll.

Ich hoffe, euch hat mein Müll wenigstens ein bisschen interessiert und ihr habt noch einen tollen Tag!

Lasst es euch gut gehen.

xx Anna.

Schreibe einen Kommentar