Antihaul & Wishlist.

Hallo ihr Lieben.

Heute probiere ich etwas Neues aus und zwar einen ‘Antihaul’. Wenn ihr ein bisschen auf Youtube unterwegs seid, seid ihr bestimmt schon über solche Videos gestolpert, man kommt an ihnen im Moment kaum vorbei und ich finde die Idee wirklich toll. Die Originalidee hatte die Youtuberin Kimbery Clark (schaut euch unbedingt ihre Videos dazu an, sie sind sowas von witzig!)- hierbei geht es ausnahmsweise mal um Dinge, die man auf gar keinen Fall kaufen möchte. Dahinter steckt der Gedanke, dass man sich besonders bei aktuellen Trends erst einmal selbst hinterfragen und überlegen sollte, ob man das überhaupt braucht? Steht einem das Produkt überhaupt? Muss ich jeden Internettrend mitmachen? Was gefällt mir und was mag ich überhaupt nicht, selbst wenn so viele Leute davon schwärmen?

Natürlich muss ich vorwegnehmen, dass ich nichts gegen die Marken oder die Produkte, die ich später erwähne, an sich habe. Und wenn euch die Produkte gefallen, freut es mich sehr für euch. Es geht einfach darum euch zu zeigen, was ich mir schlicht und ergreifend nicht kaufen möchte- sei es wegen der Farben, des Preises oder weil mir der Hype darum einfach auf die Nerven geht.

Los gehts:

  • Too Faced – ‘Sweet Peach’ Produkte: am Anfang war ich super begeistert von den neuen Produkte von Too Faced, die nach Pfirsich riechen sollten, zuerst hat es mich dann genervt, dass man super schwer heran gekommen ist, weil es ständig ausverkauft war. Als ich in London war, konnte ich sie mir dann endlich aus der Nähe angucken und ich muss sagen: Nein, einfach nein. Weder die Verpackung, noch die Farben oder der Geruch haben mich in irgendeiner Weise angesprochen. Immerhin konnte ich so ein wenig Geld sparen. Generell bin ich nicht wirklich begeistert von einigen Too Faced Produkten, das Ganze ist für mich meistens einfach zu kitschig

 

  • Highlighter-Paletten: Paletten mit ausschließlich Highlightern sind auch so eine Sache, jaa: sie sind sehr schön anzusehen- aber im Ernst, warum ‘brauche’ ich einen lila/blauen/gelben zu dunklen/zu hellen Highlighter? Ich habe noch keine Palette gesehen, in der ich jede einzelne Farbe tragen könnte- meistens beschränkt sich das Ganze doch sowieso nur auf eine oder zwei Farben. Da kaufe ich mir doch lieber den einen Highlighter, der perfekt zu meiner Hautfarbe passt. Aber nein, ich brauche weder lila noch blau noch den extremsten Glitzer. 😀
ABH – Moon Child
Sleek
  • Jeffree Star: Seine Produkte, besonders die Highlighter und die Liquid Lipsticks, sind auf sozialen Netzwerken im Moment total präsent. Ob ich den Menschen dahinter wirklich sympatisch finde, sei hier mal dahin gestellt, aber die Produkte sprechen mich einfach nicht an.- Keine Ahnung wieso, vielleicht einfach wegen der grellen Verpackung?

 

  • Benefit: Was mich auch überhaupt nicht anspricht sind die neuen ‘Ombre’-Produkte von Benefit. Habt ihr euch mal die Lidschatten angeguckt? Wie soll es mit dem Schwamm bitte anständig funktionieren, dass man zwei Farben gleichzeitig auf sein Lid bekommt und das Ganze dann auch noch gut aussieht? Ich denke einfach nicht, dass irgendjemand sowas überhaupt braucht. Auch die Lippenstifte sprechen mich nicht an, besonders nicht für den Preis (23€). Was ich auch auf keinen Fall brauch ist der neue Hoola Light, habe ihn mir direkt im Douglas angeschaut und er ist einfach viel zu hell für mich (und ich bin schon ziemlich blass!), sodass man auf den Wangen kaum einen Unterschied sieht. Nein, das Geld kann ich mir wirklich sparen.

 

  • Kylie Cosmetics: Eine Marke, die mich überhaupt nicht anspricht. Zu umständlich, zu teuer und einfach zu unsympatisch.

  • Und zum Abschluss: alles was mit Einhörnern zu tun hat. Am Anfang war mir der Einhorn-Trend relativ egal und ist an mir vorbei gegangen- aber mittlerweile nervt es mich nur noch. Schokolade, Duschgel, Highlighter, Lidschatten, Pinsel… Nö, ohne mich.

 

Ich hoffe hiermit habe ich keinen von euch angegriffen, ich wollte euch nur mal Beautyprodukte zeigen, die mich einfach nicht ansprechen und die ich nicht brauche. Aber das ist ja das gute daran, es gibt mittlerweile so viele unterschiedliche Produkte und Marken, sodass für jeden von uns etwas passendes dabei ist. Und selbst wenn einem etwas nicht gefällt- ja und? Man muss nicht jedes einzelne Schminkprodukt besitzen und sollte sich auch immer treu bleiben. 🙂

Mich würde super interessieren welches eure ‘Antihaul’-Produkte sind?

 

Und um den Beitrag nicht so negativ stehen zu lassen (#notimefornegativevibes), habe ich mir überlegt euch noch ein paar Produkte zu zeigen, die ich mir hingegen super gerne kaufen würde. 🙂

Tom Ford – Shade & Illuminate Rouge
Chanel – Soleil Tan de Chanel (Bronzer)
Zoeva – Matte Palette
Tarte – Pro Amazonian Clay Palette

 

Das waren meine Antihaul-Produkte und meine aktuelle Wunschliste. Ich hoffe es hat euch gefallen, und ihr lasst es euch gut gehen. 🙂

 

xx Anna.

 

Die hier verwendeten Bilder sind nicht meine Eigenen, ich habe sie über die Websiten gefunden, auf denen die Produkte verkauft werden.

 

One Reply to “Antihaul & Wishlist.”

  1. […] Auch das letzte Produkte stand schon ewig auf meiner Wunschliste, die ich euch auch in meinem Anti-Haul-Blogpost vorgestellt hatte.Antihaul & Wishlist. […]

Schreibe einen Kommentar